Die Krankenfahrt – die medizinische Hilfe auf Rädern

Zu einer körperlichen Einschränkung kann es bei jedem kommen, egal ob durch das steigende Alter, eine Erkrankung oder einen Unfall. In den meisten Fällen ist man dann auf Hilfe angewiesen. Gerade bei Arztbesuchen oder Terminen bei der Therapie. Was tun, wenn keine Angehörigen Zeit haben und einen fahren kann? Fremde Hilfe annehmen ist für viele Menschen ein Problem. Eine Krankenfahrt ist die perfekte Lösung für hilfebedürftige Menschen, die zu medizinischen oder therapeutischen Terminen gefahren werden müssen, nicht zu verwechseln mit einem Krankentransport. [mehr lesen]

Dialysefahrten – Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Manche Dialysepatienten müssen mehrmals in der Woche zur Dialyse. Bei längeren Fahrten sind die Fahrtkosten nicht unerheblich. Daher ist es sinnvoll, sich bezüglich der Kostenrückerstattung genauer zu informieren. Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die Krankenkasse den Großteil der anfallenden Fahrtkosten. Kostenerstattung für Taxifahrten zur Dialyse Für eine Rückerstattung der Fahrtkosten zur Dialyse mit dem Taxi ist eine Transportverordnung erforderlich. Diese Transportverordnung wird vom behandelnden Arzt ausgestellt. Die Transportverordnung erhalten Patienten mit Pflegegrad 3, 4 oder 5. [mehr lesen]